Waiblingen, 19.06.2020

Bildung in Zeiten von Corona: STIHL unterstützt SOS-Kinderdorf Württemberg beim Homeschooling

Homeschooling ist seit den Schulschließungen infolge der Corona-Pandemie Alltag in Deutschland. Viele Schüler, Eltern und Einrichtungen stellt das Lernen von zu Hause jedoch vor große Herausforderungen. Mit einer Spende von Höhe von 5.000 Euro unterstützt STIHL das SOS-Kinderdorf Württemberg dabei, bessere Bedingungen für das Homeschooling zu schaffen. Dazu gehören zum Beispiel der Ausbau von stabilen WLAN-Verbindungen, der Kauf von neuen Notebooks und der Aufbau einer Online-Lernplattform. Dr. Michael Prochaska, STIHL Vorstand Personal und Recht, betont: „Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und den sozial Schwachen zu helfen, hat für STIHL als Familienunternehmen eine hohe Bedeutung. Es ist uns daher gerade in der jetzigen Situation ein wichtiges Anliegen das SOS-Kinderdorf Württemberg dabei zu unterstützen, bessere Voraussetzungen für das Homeschooling zu schaffen und damit die Lernumgebung für Kinder und Jugendliche zu verbessern". STIHL ergänzt die finanzielle Spende um 20 Schutzvisiere, die der Einrichtung dabei helfen, Schutz- und Hygienemaßnahmen einzuhalten.

STIHL Spende verbessert Bedingungen und entlastet SOS-Kinderdorfmütter und Erziehende
Rund 70 Kinder und Jugendliche leben derzeit in Familien und Wohngemeinschaften im Kinderdorf in Schorndorf. In der Regel wohnen zwischen 6 bis 8 Kindern in einem Haus. Da nicht nur Schulen, sondern auch Kindertagesstätten und Kindergärten schließen mussten, kommt eine Mehrfachbelastung auf die Dorfeltern zu. Neben der Betreuung der Kleinsten, müssen sie den Schülern den Lehrstoff vermitteln. Volker Grimm, Bereichsleiter Stationärer Hilfen im SOS-Kinderdorf Württemberg, beschreibt die aktuelle Situation: „Die SOS-Kinderdorfmütter und Erziehenden stehen an jedem Schulvormittag vor einer großen organisatorischen Herausforderung. Wir betreuen Kinder unterschiedlichen Alters und Bildungsbedarfs. All diesen Anforderungen gerecht zu werden, erfordert extreme Flexibilität und ist nur durch Mehrarbeit zu schaffen. Die Spende der Firma STIHL ist eine große Unterstützung und Entlastung für uns, da wir damit die Rahmenbedingungen der täglichen Arbeit verbessern können".

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit seit vielen Jahren
STIHL und das SOS-Kinderdorf Württemberg verbindet schon seit vielen Jahren eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, die über reine Geld- und Sachspenden hinausgeht. Seit sechs Jahren kommt ein Team aus STIHL Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern regelmäßig ins SOS-Kinderdorf nach Schorndorf und hilft für einen Tag ehrenamtlich dabei, Hecken und Sträucher zu stutzen, Bäume zu fällen und die Grünflächen zu pflegen. Im Juli 2019 erliefen beim STIHL Spendenlauf in Waiblingen mehr als 160 Läufer des Unternehmens 10.000 Euro für das SOS-Kinderdorf Württemberg. Mit der Spendensumme unterstützte das Unternehmen das Freizeitprojekt „KinderART", ein Kunst- und Freizeitprojekt, durch das Kinder und Jugendliche des SOS-Kinderdorfs ihre eigenen Fähigkeiten entdecken und damit mehr Selbstvertrauen und Freude am Leben entwickeln können.

Der SOS-Kinderdorf e.V.
SOS-Kinderdorf bietet Kindern in Not ein Zuhause und hilft dabei, die soziale Situation benachteiligter junger Menschen und Familien zu verbessern. In SOS-Kinderdörfern wachsen Kinder, deren leibliche Eltern sich aus verschiedenen Gründen nicht um sie kümmern können, in einem familiären Umfeld auf. Sie erhalten Schutz und Geborgenheit und damit das Rüstzeug für ein gelingendes Leben. Der SOS-Kinderdorfverein begleitet Mütter, Väter oder Familien und ihre Kinder von Anfang an in Mütter- und Familienzentren. Er bietet Frühförderung in seinen Kinder- und Begegnungseinrichtungen. Jugendlichen steht er zur Seite mit offenen Angeboten, bietet ihnen aber auch ein Zuhause in Jugendwohngemeinschaften sowie Perspektiven in berufsbildenden Einrichtungen. Ebenso gehören zum SOS-Kinderdorf e.V. die Dorfgemeinschaften für Menschen mit geistigen und seelischen Beeinträchtigungen. In Deutschland helfen in 39 Einrichtungen insgesamt über 4.248 Mitarbeiter. Der Verein erreicht und unterstützt mit seinen Angeboten rund 107.000 Kinder, Jugendliche und Familien in erschwerten Lebenslagen. Darüber hinaus finanziert der deutsche SOS-Kinderdorfverein 117 SOS-Einrichtungen in 36 Ländern weltweit. Mehr Informationen unter www.sos-kinderdorf.de.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • Dr. Michael Prochaska (rechts), STIHL Personalvorstand, überreicht den Scheck in Höhe von 5.000€ an Volker Grimm vom SOS-Kinderdorf Württemberg. Mit der Spende unterstützt STIHL die Organisation dabei, bessere Bedingungen für das Homeschooling zu schaffen
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 2.78 MB
    Bildunterschrift:

    Dr. Michael Prochaska (rechts), STIHL Personalvorstand, überreicht den Scheck in Höhe von 5.000€ an Volker Grimm vom SOS-Kinderdorf Württemberg. Mit der Spende unterstützt STIHL die Organisation dabei, bessere Bedingungen für das Homeschooling zu schaffen

Alle Bilder anzeigen
  • Dr. Michael Prochaska (rechts), STIHL Personalvorstand, überreicht den Scheck in Höhe von 5.000€ an Volker Grimm vom SOS-Kinderdorf Württemberg. Mit der Spende unterstützt STIHL die Organisation dabei, bessere Bedingungen für das Homeschooling zu schaffen
    Download Originalfoto (.jpg)2303 x 1535 px, 2.78 MB
    Bildunterschrift:

    Dr. Michael Prochaska (rechts), STIHL Personalvorstand, überreicht den Scheck in Höhe von 5.000€ an Volker Grimm vom SOS-Kinderdorf Württemberg. Mit der Spende unterstützt STIHL die Organisation dabei, bessere Bedingungen für das Homeschooling zu schaffen