Chatbot

STIHL Österreich, Langkampfen

Die Gartenarbeit erleichtern: Das ist die Kompetenz von STIHL Österreich am Produktionsstandort im Tiroler Langkampfen. 1981 wurde hier die VIKING GmbH gegründet, die auf Gartengeräte spezialisiert war und 1992 eine 100-prozentige STIHL Tochtergesellschaft wurde. Seit 2018 ist die Marke in die STIHL Gruppe integriert, die VIKING GmbH umbenannt zu STIHL Tirol. STIHL Tirol im österreichischen Langkampfen ist nicht nur das Kompetenzzentrum für bodengeführte Gartengeräte wie Rasenmäher, Mähroboter, Aufsitzmäher und Häcksler, sondern produziert auch eine Vielzahl handgetragener STIHL Akku-Produkte. 178 Modelle bodengeführter Gartengeräte umfasst das STIHL Sortiment.

STIHL Österreich Schwerpunkte

Arbeiten an der Technik von morgen

Dazu gehört das Robotermähsystem iMOW, das sich in Langkampfen auf ausgedehnten Testgeländen bewähren kann – sogar auf 3.000 Quadratmetern Rasenfläche auf dem Dach des STIHL Tirol Betriebsgebäudes. Ein weiteres Highlight des hochmodernen Produktionsstandorts ist das automatisierte und platzoptimierte AutoStore-Lager. Hier befinden sich in einem Lagerraum ohne Gänge mehr als 47.000 Behältnisse. Diese werden von 17 Robotern schnell und zuverlässig eingelagert und ausgegeben.

Schwerpunkte:

  • Kompetenzzentrum für bodengeführte Gartengeräte
  • Fertigung von Akku-Produkten

Das könnte Sie auch interessieren