Waiblingen, 18.09.2020

STIHL Magnesium-Druckguss Geschäftsleiter Hartmut Fischer neuer Vorstand im Arbeitgeberverband „vem.die arbeitergeber“

Hartmut Fischer, Geschäftsleiter von STIHL Magnesium-Druckguss mit Sitz in Weinsheim, ist neues Vorstandsmitglied im Arbeitgeberverband „vem.die arbeitgeber". Die Wahl fand im Rahmen der Mitgliederversammlung am 17. September 2020 statt. Hartmut Fischer freut sich über die neuen Aufgaben: „Nur wer mitmacht, kann auch mitgestalten. Ich freue mich sehr über meine Wahl in den Vorstand des Arbeitgeberverbandes „vem.die arbeitgeber". Durch meine aktive Mitarbeit im Verband kann ich nicht nur die Arbeitgeberseite stärken, sondern auch die Belange und Themen der Region Bitburg-Prüm sowie vom STIHL Werk in Weinsheim in die Diskussionen direkt einbringen." Bisher war Fischer im Beirat des Arbeitgeberverbandes vertreten. Der vem ist ein Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie. Er berät und vertritt rund 170 Unternehmen aus Rheinland-Rheinhessen.

Hartmut Fischer: Vielfältiges Engagement in verschiedenen Verbänden
Hartmut Fischer (61) ist seit 2015 Geschäftsleiter von STIHL Magnesium-Druckguss, eines der größten und modernsten Magnesium-Druckgusswerke in Europa. Zuvor war er beim Motorsägen- und Motorgerätehersteller bereits in verschiedenen Leitungsfunktionen in der Entwicklung am Stammsitz in Waiblingen sowie im brasilianischen STIHL Werk in Sao Leopoldo tätig. Neben seiner Vorstandsmitgliedschaft bei „vem.die arbeitgeber" engagiert sich Hartmut Fischer in unterschiedlichen Verbänden der Gießereibranche. So ist er aktuell Vorsitzender des Verbandes Deutscher Druckgießereien (VDD), Vorstand im Bundesverband der Deutschen Gießerei Industrie (BDG) und im Wirtschaftsausschuss des BDG, Vorstand im internationalen Magnesiumverband International Magnesium Association (IMA) sowie Mitglied im Fachbeirat der Euroguss.

STIHL Magnesium-Druckguss: Eines der größten Magnesium-Druckgusswerke in Europa
STIHL Magnesium-Druckguss wurde 1971 gegründet. Mit seinen Qualitätserzeugnissen ist das Werk in Weinsheim wichtiger Bestandteil im weltweiten STIHL Fertigungsverbund. Mit aktuell rund 800 Mitarbeitern werden in Weinsheim hochwertige Magnesium-Bauteile gefertigt – nicht nur für STIHL Motorsägen und Motorgeräte, sondern auch für die Automobil-, Motorrad-, Fahrrad- und Elektroindustrie sowie für die Medizintechnik. Rund 25 Prozent des Umsatzes entfallen auf externe Kunden, den sogenannten Kundenguss. Das Werk ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Im Juli erweiterte STIHL Magnesium-Druckguss seinen Standort um eine neue Produktionslogistik.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • Hartmut Fischer, Geschäftsleiter von STIHL Magnesium-Druckguss mit Sitz in Weinsheim, ist neues Vorstandsmitglied im Arbeitgeberverband vem.die arbeitgeber.
    Download Originalfoto (.jpg)3103 x 3247 px, 4.8 MB
    Bildunterschrift:

    Hartmut Fischer, Geschäftsleiter von STIHL Magnesium-Druckguss mit Sitz in Weinsheim, ist neues Vorstandsmitglied im Arbeitgeberverband vem.die arbeitgeber.

Alle Bilder anzeigen
  • Hartmut Fischer, Geschäftsleiter von STIHL Magnesium-Druckguss mit Sitz in Weinsheim, ist neues Vorstandsmitglied im Arbeitgeberverband vem.die arbeitgeber.
    Download Originalfoto (.jpg)3103 x 3247 px, 4.8 MB
    Bildunterschrift:

    Hartmut Fischer, Geschäftsleiter von STIHL Magnesium-Druckguss mit Sitz in Weinsheim, ist neues Vorstandsmitglied im Arbeitgeberverband vem.die arbeitgeber.