Weinsheim, 25.03.2020

STIHL Magnesium-Druckguss-Werk spendet Schutzausrüstungen an Prümer Ärzte

Das STIHL Magnesium-Druckguss-Werk spendet 200 Atemschutzmasken, 25 Anzüge
15 Schutzbrillen und 600 Einmalhandschuhe an Prümer Ärzte zum Schutz bei der Behandlung von Covid-19-Patienten. „Wir danken allen Ärztinnen und Ärzten für ihren außergewöhnlichen Einsatz bei der Behandlung von Corona-Patienten. Ihnen gebührt unser aller Respekt. Mit der Spende möchten wir als Familienunternehmen einen Beitrag zum Schutz bei ihrer täglichen Arbeit leisten und ein Zeichen der Solidarität und Wertschätzung setzen", betont Hartmut Fischer, Geschäftsleiter bei STIHL Magnesium Druckguss.

Marco Sifferath von der Gemeinschaftspraxis Zwerenz, Schier, Sifferath und Weis: „Unsere Gemeinschaftspraxis nimmt die Spenden der benötigten Hilfsmittel auch für andere Ärzte in der Region zentral an, lagert und koordiniert deren Ausgabe. Alle niedergelassenen Ärzte in der Region können sich bei Engpässen melden und Bedarfe abrufen. Wir wissen dieses Zeichen der Verbundenheit und Solidarität in der momentan sehr schwierigen und angespannten Situation sehr zu schätzen. Dank dieser Spende von STIHL haben wir wieder einige Tage Planungssicherheit."

Downloads
zur Presseinformation