Waiblingen, 16.07.2021

Für Waldschutz und Artenvielfalt: STIHL verlängert Kooperation mit Bergwaldprojekt

Wälder filtern die Luft, speichern Kohlenstoff und sind daher wichtig für das Klima. Sie sind zudem Lebensraum für unzählige Arten und fördern damit die Biodiversität. Der Verein Bergwaldprojekt e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese wichtige Ressource zu erhalten und zu pflegen, und das Bewusstsein für die Bedeutung und Gefährdung unserer Ökosysteme zu schärfen. STIHL unterstützt das Bergwaldprojekt bereits seit 15 Jahren und setzt die Partnerschaft in diesem Jahr fort. Das Familienunternehmen aus Waiblingen unterstützt mit insgesamt 20.000 Euro jeweils eine Einsatzwoche in Triberg und Rottenburg, in denen Jugendliche und Erwachsene sich aktiv für Waldschutz und Artenvielfalt einsetzen. Ergänzt wird das Engagement um eine Sachspende in Höhe von 5.000 Euro. Gespendet werden unter anderem Motorsägen, ein Akku-Freischneider sowie Zubehör. Für Dr. Michael Prochaska, STIHL Vorstand Personal und Recht, ist die Kooperation mit dem Bergwaldprojekt eine Herzensangelegenheit: „Der Schutz unserer Umwelt und Natur betrifft jeden Einzelnen von uns und mit kleinen Taten können wir alle einen positiven Beitrag dazu leisten. Ich freue mich, dass STIHL mit dem Sponsoring die wichtige Aufklärungs- und Bildungsarbeit des Bergwaldprojekts unterstützen kann".

 

Aktiv Natur schützen und Lebensraum für seltene Tierarten erhalten

Dominik Kopf, Projektleiter beim Bergwaldprojekt e.V., erklärt die hohe Relevanz von freiwilligen Arbeitseinsätzen: „Indem sich die Freiwilligen aktiv für bedrohte Tierarten engagieren, entwickeln sie oftmals neue Beziehungen zur Natur. Die Erfahrungen aus den Projektwochen bestärken sie darin, auch den eigenen Alltag naturverträglicher und ressourcenschonender zu gestalten. Sie beteiligen sich damit aktiv am gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft." Die erste von STIHL im laufenden Jahr unterstützten Einsatzwoche findet derzeit noch bis zum 17. Juli 2021 in Triberg im Schwarzwald statt. Unter der Anleitung von Fachkräften des Bergwaldprojekts sowie ForstBW werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Wäldern rund um den Rohrhardsberg wertvolle Lebensräume für das seltene Auerwild pflegen. Mit der Offenhaltung und der Optimierung von Biotopflächen soll der Auerhuhnbestand dort weiter stabilisiert werden. Die zweite von STIHL finanzierte Einsatzwoche ist vom 15. bis 21. August 2021 im baden-württembergischen Rottenburg. Dort werden im Rahmen des Bildungsprojekts „Bergwaldprojekt Waldschule" Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse einer Hamburger Schule Biotope pflegen, um den Lebensraum der Geburtshelferkröte zu schützen.

 

STIHL und das Bergwaldprojekt e.V. – eine langjährige Partnerschaft

Als Familienunternehmen sieht sich STIHL in einer besonderen Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft. Daher unterstützt der Motorsägen- und Motorgerätehersteller lokal, regional und global Initiativen zum Schutz der Umwelt und der natürlichen Ressourcen. Mit dem Bergwaldprojekt e.V. besteht seit 2006 eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Der gemeinnützige Verein mit Sitz in Würzburg organisiert deutschlandweit Freiwilligen-Wochen mit jährlich ca. 3.000 Teilnehmenden und über 140 Projektwochen an mehr als 70 Einsatzorten in Deutschland. Ziele der Arbeitseinsätze sind, die vielfältigen Funktionen der Ökosysteme zu erhalten, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und eine breite Öffentlichkeit für einen naturverträglichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • STIHL unterstützt das Bergwaldprojekt mit insgesamt 20.000 Euro. Damit sponsert das Familienunternehmen jeweils eine Einsatzwoche in Triberg und Rottenburg, in denen Jugendliche und Erwachsene sich aktiv für Waldschutz und Artenvielfalt einsetzen.
    Download Originalfoto (.jpg)1772 x 1183 px, 2.37 MB
    Bildunterschrift:

    STIHL unterstützt das Bergwaldprojekt mit insgesamt 20.000 Euro. Damit sponsert das Familienunternehmen jeweils eine Einsatzwoche in Triberg und Rottenburg, in denen Jugendliche und Erwachsene sich aktiv für Waldschutz und Artenvielfalt einsetzen.

  • Aktiv Natur schützen und Lebensraum für seltene Tierarten erhalten: Die erste von STIHL im laufenden Jahr unterstützten Einsatzwoche findet derzeit noch bis zum 17.07.21 in Triberg statt. Die zweite Einsatzwoche ist vom 15.-21.08.21 in Rottenburg.
    Download Originalfoto (.jpg)1183 x 1772 px, 2.71 MB
    Bildunterschrift:

    Aktiv Natur schützen und Lebensraum für seltene Tierarten erhalten: Die erste von STIHL im laufenden Jahr unterstützten Einsatzwoche findet derzeit noch bis zum 17.07.21 in Triberg statt. Die zweite Einsatzwoche ist vom 15.-21.08.21 in Rottenburg.

Alle Bilder anzeigen
  • STIHL unterstützt das Bergwaldprojekt mit insgesamt 20.000 Euro. Damit sponsert das Familienunternehmen jeweils eine Einsatzwoche in Triberg und Rottenburg, in denen Jugendliche und Erwachsene sich aktiv für Waldschutz und Artenvielfalt einsetzen.
    Download Originalfoto (.jpg)1772 x 1183 px, 2.37 MB
    Bildunterschrift:

    STIHL unterstützt das Bergwaldprojekt mit insgesamt 20.000 Euro. Damit sponsert das Familienunternehmen jeweils eine Einsatzwoche in Triberg und Rottenburg, in denen Jugendliche und Erwachsene sich aktiv für Waldschutz und Artenvielfalt einsetzen.

  • Aktiv Natur schützen und Lebensraum für seltene Tierarten erhalten: Die erste von STIHL im laufenden Jahr unterstützten Einsatzwoche findet derzeit noch bis zum 17.07.21 in Triberg statt. Die zweite Einsatzwoche ist vom 15.-21.08.21 in Rottenburg.
    Download Originalfoto (.jpg)1183 x 1772 px, 2.71 MB
    Bildunterschrift:

    Aktiv Natur schützen und Lebensraum für seltene Tierarten erhalten: Die erste von STIHL im laufenden Jahr unterstützten Einsatzwoche findet derzeit noch bis zum 17.07.21 in Triberg statt. Die zweite Einsatzwoche ist vom 15.-21.08.21 in Rottenburg.