Waiblingen, 28.02.2020

STIHL unterstützt Waiblinger Tafel mit 10.000 Euro

Tagtäglich werden in Deutschland mehrere Tonnen an noch verzehrfähigen Lebensmitteln weggeworfen, während es gleichzeitig eine Vielzahl bedürftiger Menschen gibt. Die Tafel schließt diese Lücke, indem sie überschüssige Lebensmittel sammelt und zu einem deutlich niedrigeren Preis an Menschen mit geringem Einkommen weiterverkauft. Die ANDREAS STIHL AG & Co. KG unterstützt die Arbeit des gemeinnützigen Vereins und spendet der Tafel in Waiblingen 10.000 Euro. Dr. Michael Prochaska, STIHL Vorstand Personal und Recht, betonte bei der offiziellen Spendenübergabe am 28. Februar: „Bei STIHL sind wir fest davon überzeugt, dass Unternehmen eine besondere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft haben. Daher ist es uns als Familienunternehmen ein großes Anliegen, mit unserer Spende die wichtige Arbeit der Tafel zu unterstützen und Menschen, die sozial und wirtschaftlich benachteiligt sind, helfen zu können."

Tafel Waiblingen e.V. – seit 2004 eine feste Institution
Die Tafel in Waiblingen ist eine von mehr als 940 Tafeln in Deutschland und wurde 2004 gegründet. Unter dem Motto »Die ganze Stadt wird satt« verteilt sie überschüssige Lebensmittel an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Ergänzt werden die Lebensmittel durch Dinge des täglichen Gebrauchs, zum Beispiel gebrauchte Kleidung, Waschmittel und Kosmetikartikel. Das Angebot wird über Spenden bezogen. Erika Severin, Vorstandsvorsitzende der Tafel Waiblingen e.V., freute sich über die Spende von STIHL: „Tagtäglich unterstützen wir mit unserem Angebot bis zu 100 Haushalte. Donnerstag, wenn wir lange geöffnet haben, sind es sogar bis zu 200. Insgesamt sind es rund 2.500 Personen, die die Tafel Waiblingen unterstützt. Mit der großzügigen Spende können wir endlich eine dringend benötigte neue Tiefkühltruhe sowie einen Tiefkühlschrank, einen Waschtrockner und neue Arbeitskleidung für unsere Mitarbeiter kaufen." Andreas Hesky, Oberbürgermeister der Stadt Waiblingen, sagte: „Die Tafel lebt von Ehrenamtlichen, die sich engagieren für Mitmenschen, die mit Hilfe der Tafel ihren Lebensunterhalt sichern können. Was es wirklich bedeutet, wenn „Schmalhans Küchenmeister" ist, können sich nur wenige vorstellen. Die STIHL Spende kommt dem Tafelladen und somit denjenigen, die auf die Tafel angewiesen sind, direkt zugute. STIHL setzt damit ein starkes Zeichen für Menschlichkeit und fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt."  

Gesellschaftliches Engagement bei STIHL
Gesellschaftliches Engagement ist ein zentraler Baustein der STIHL Nachhaltigkeitspolitik. Das Unternehmen unterstützt mehrere Projekte und Organisationen in den Bereichen Umwelt, Bildung und Soziales – einige zum Teil schon seit vielen Jahren. Zu den langjährigen Partnern zählen unter anderem SOS-Kinderdorf e.V. und die Remstal Werkstätten der Diakonie Stetten. Traditionell spendet STIHL jedes Jahr 10.000 Euro zugunsten eines gemeinnützigen Projekts in der Region. So hat das Waiblinger Familienunternehmen in den vergangenen Jahren zum Beispiel die Kinderstiftung FUNKE, den Bezirksimkerverein Waiblingen und Umgebung e.V. und die Jugendfarm Waiblingen e.V. unterstützt.

Downloads
zur Presseinformation

Bildmaterial:
  • V.r.: Dr. Michael Prochaska (STIHL Personalvorstand) übergibt die Spende von 10.000 Euro an Erika Severin (Vorsitzende Tafel Waiblingen e.V.) und Mary Weischedel (stellvertretende Ladenleitung) im Beisein von Andreas Hesky (Oberbürgermeister Waiblingen).
    Download Originalfoto (.jpg)1374 x 906 px, 850.16 kB
    Bildunterschrift:

    V.r.: Dr. Michael Prochaska (STIHL Personalvorstand) übergibt die Spende von 10.000 Euro an Erika Severin (Vorsitzende Tafel Waiblingen e.V.) und Mary Weischedel (stellvertretende Ladenleitung) im Beisein von Andreas Hesky (Oberbürgermeister Waiblingen).

Alle Bilder anzeigen

  • V.r.: Dr. Michael Prochaska (STIHL Personalvorstand) übergibt die Spende von 10.000 Euro an Erika Severin (Vorsitzende Tafel Waiblingen e.V.) und Mary Weischedel (stellvertretende Ladenleitung) im Beisein von Andreas Hesky (Oberbürgermeister Waiblingen).
    Download Originalfoto (.jpg)1374 x 906 px, 850.16 kB
    Bildunterschrift:

    V.r.: Dr. Michael Prochaska (STIHL Personalvorstand) übergibt die Spende von 10.000 Euro an Erika Severin (Vorsitzende Tafel Waiblingen e.V.) und Mary Weischedel (stellvertretende Ladenleitung) im Beisein von Andreas Hesky (Oberbürgermeister Waiblingen).