Chatbot

Frauen bei STIHL: Courtney Addison

STETS AUF TRAB
Bevor ich 2017 zu STIHL kam, habe ich an zwei Universitäten in Pennsylvania und Virginia gearbeitet. Heute bei STIHL arbeite ich in der Talententwicklung und jeder Arbeitstag ist anders. Das ist eines der vielen Dinge, die ich an meinem Job liebe. Ich habe die Möglichkeit, mit Menschen aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens zu arbeiten, einschließlich meiner Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt. Manche Tage sind vollgepackt mit Besprechungen, an anderen arbeite ich in verschiedenen Programmen mit Schülerinnen, Schülern und Studierenden. Und an wieder anderen Tagen stehe ich bei Schulungen vor anderen STIHL Mitarbeitenden. Jeder Tag ist einzigartig. Meine Rolle hält mich auf Trab und macht jeden Tag zu etwas, auf das ich mich freue. Ich liebe es, STIHL Mitarbeitern dabei zu helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen und im Unternehmen zu wachsen. Weiter genieße ich die Zusammenarbeit mit meinem Team und der Personalabteilung sehr.

Der Schlüssel zu Innovation und Wachstum ist für mich Vielfalt.
Courtney Addison, Referentin Talententwicklung
Courtney Addison , Referentin Talententwicklung, STIHL Inc. (USA)

FEHL AM PLATZ? ABER NEIN!
Als weibliche Führungskraft fühle ich mich manchmal fehl am Platz, wenn ich die einzige Frau – und farbige Person – im Raum bin. Aber ich habe gelernt, selbstbewusst und mit Zuversicht aufzutreten, denn ich wurde schließlich nicht ohne Grund für diesen Job eingestellt: Ich habe das Wissen, die Fähigkeiten und die Erfahrung, um die mir übertragenen Aufgaben zu erfüllen. Ich habe auch gelernt, mich mit anderen starken weiblichen Führungskräften bei STIHL zu umgeben, die mich inspiriert haben und das auch weiterhin tun.

In diesem Zusammenhang möchte ich gerne zwei Frauen nennen, die für mich als Vorbilder besonders herausragen: Melody Doleman, Bereichsleiterin Personal, und Trasa Coffil, Gruppenleiterin im Bereich Ersatzteile. Melody ist für mich das Beispiel für eine echte Führungskraft. Sie ist bescheiden, geduldig, zielstrebig und strategisch, aber ihr liegen die Menschen und die Mitarbeitenden von STIHL Inc. wirklich am Herzen. Melody gibt unserem Team eine Richtung und Klarheit, Lob und Anerkennung für die geleistete Arbeit und sie treibt uns gleichzeitig dazu an, uns ständig zu verbessern. Trasa inspiriert mich, weil sie vorlebt, wie wichtig es ist, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und sein Wissen zu haben, sich weiterzuentwickeln und zu lernen und Risiken einzugehen. Sie ist selbstbewusst, stolz auf ihre Arbeit und strebt danach, STIHL zu einem besseren Unternehmen zu machen. Egal in welcher Rolle sie tätig ist.

Courtney Addison, Referentin Talententwicklung

Außerhalb von STIHL leite ich zudem das Mentoring-Programm des Landesverbandes Women in Manufacturing. Ziel des Programms ist es, Frauen in der Fertigungsindustrie zu fördern, ihnen Wissen und Führungsqualitäten zu vermitteln und ihnen zu helfen, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Als Vorsitzende bin ich für die Werbung für das Programm, die Zusammenstellung der Mentoring-Beziehungen, die Schulung und Unterstützung der Mentorinnen und Mentees sowie die Koordinierung einer Abschlussveranstaltung verantwortlich.

ZUSAMMEN BESSER 
Der Schlüssel zu Innovation und Wachstum für ein Unternehmen ist für mich Vielfalt. Die Bildung und Verinnerlichung eines vielfältigen Teams hilft uns als Unternehmen, potenzielle Herausforderungen, Geschäftsstrategien und Geschäftsmöglichkeiten besser zu erkennen und zu bewältigen. Vielfältige Teams betrachten die Dinge aus vielen Blickwinkeln. Das verhilft zu einer besseren Ideenfindung und somit zu besseren Entscheidungen und Ergebnissen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass STIHL insgesamt noch diverser wird. Damit unser Unternehmen und unsere Teams die Welt, in der wir leben, widerspiegeln.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN